Letztes Feedback

Meta





 

Hallo ihr Lieben im schoen warmen Deutschland! Nun habe ich mich ja eine ganze Weile nicht gemeldet. Tut mir leid, aber die gute Neuigkeit ist, dass ich nun schon eine Woche Arbeit hinter mir habe. Ich arbeite in einem Warenhaus und muss verschiedene Kleidungsstuecke z.B. neu verpacken, bepreisen oder heraussuchen. Hier nennt man das Picking and Packing clothes. Unter heraussuchen kann man sich vorstellen, dass ich z.B. Boxen voller Herrenoberhemden oder Herrenunterwaesche aus Regalenraussuche, abzaehle und spaeter je nach Auftrag zusannentragen darf. Klingt prinzipiel recht einfach, aber man muss manchmal hoellisch aufpassen, wenn ein Hemd mit falscher Groesse sich in einer Box befindet oder ein falsches Groessenticket hat...mal ganz davon abgesehen, dass man nach mehreren hundert Stueck pro Tag einfach keine Hemden oder Boxershorts mehr sehen mag. Ausserdem sind 8 Stunden Arbeitstag und die ganz Zeit stehen verdammt anstrengend! Nun ja, der Job ist jedenfalls nicht schlecht bezahlt und ich kann das vielleicht noch zwei bis drei Wochen machen. Da wir uns gut eingelebt haben, durften wir sogar diese Woche an die Bademode ran natuerlich nur bepreisen. Aber die Bademode wird sogar direkt bei uns hergestellt. Bei den Hemden bin ich mir da nicht so sicher. Achja und Krawatten durften wir die letzten zwei Tage auch falten. Wer wir sind? Ich arbeite mit einer netten Schwedin zusammen, die Anna heisst, weshalb es am Anfang Probleme mit der Namenszuordnung gab. Sie ist zuhause ein Lifeguard, was man sich vorstellen kann, wie ein Bademeister, also Rettungsschwimmer und Schwimmlehrerin ist Sie glaub ich auch. Sie ist demnach auch schon Anfang zwanzig und mit ihrem Freund hier. Ausser uns wurden noch zwei deutsche Maedels eingestellt, die allerdings was anderes tun duerfen, da sie in dem Warenhaus schon gearbeitet haben. Soviel nun zu meinem Job. Ansonsten hab ich es letztes Wochenene mal langsam angehen lassen, da ich wie zu Schulzeiten 5.30 aufstehen muss. Gluecklicherweise wohn ich gleich neben einer Zugstation. Ich arbeite uebrigens von 7.30 bis 4.00 Uhr. Weshalb ich es immer nur fuer 20 Minuten ins Office schaffe. Darum habe ich am Samstag ein kleines Netbook erworben, gebraucht und von einer Mitbewohnerin meines Zimmers, dass ich jetzt schon, ich kanns kaum glauben, mehr als 2 Wochen bewohne. Bald gibt es auch mal Bilder davon. Jedenfalls sitze ich grad im McDonalds und nutze das kostenlose W-Lan Natuerlich hab ich am Samstag Netbook erst mal getestet und gemuetlich im Hyde Park bei gutem Wetter ein paar Bilder rausgesucht, die ich noch hochladen mag und natuerlich W-Lan bei McD getestet. Sonntag war ich dann mit ein paar deutschen Jungs und nem Maedel, dass ich ueberraschender Weise wiedergetroffen habe, (aus der Deutschen Gruppe die am 29.07 angekommen ist) eine Strandtour gemacht. Eigenltich wollte ich mit den Jungs auch ausgehen am Samstag, was dann aber ausfiel, weil ich um 1 icht mehr loszieh, da geh ich ins Bett! Dies erst um 5 zu tun, gehoert einfach nicht zu meinem Lebensstil. Ist halt alles etwas unglucklich verlaufen, weil unsere internationalen Freunde auf einmal alle weg waren...Nun ja, Pech Und nun die Woche wieder arbeiten. Ich muss mir demnaechst nun Gedanken machen, wie es weiter geht, wenn ich keinen Anschlussjob finde. Aber darueber erst, wenn ich mich festgelegt habe. So Plaene verwirft man, wie ich hier festgestellt habe, doch sehr schnell wieder. Nun werd ich sicher sehr bald schlafen gehn, da ich verdammt muede bin. Die Nacht om Sonntag zum Montag waren ein paar Asiatinnen etwas laut, und heute Nacht hat mich eine neue Mitbewoherin um den Schlaf gebracht, weil sie, man stelle sich vor, um 3 Uhr MORGENS!!!! Krach machen musste. Da ich mich erkaeltet habe, ihr wisst, ich muss da nur mal paar Minuten frieren, konnte ich natuerlich nicht einschlafen. So Toene, wenn man die Tasten auf dem Handy drueckt, sind schon arg bekloppt! Welcher Mensch hat sowas bitte an? Das ist doch penetrant! Dann haette icvh auch noch fast verschlafen, aber man glaubt es kaum, ich entwickle mich hier wirklich. So wie Mutti es immer wollte, plane ich nun ein bisschen mehr Zeit ein, um nicht mehr auf den letzten Druecker. Das hatt mich heute morgen gerettet. Achja und mein Bett mach ich auch immer jeden morgen. muss hier hin, weil ich das bisher immer vergessen habe, Mutti zu erzaehlen und mir dafuer ein Lob einzustecken Inspiriert hat mich dazu eine meiner chilenischen Bekanntschaften. Dazu muss man jedoch sagen, dass wir hier nur ein Laken haben und darueber eine Decke, also kein Richtiger Bettbezug, weshalb ich mein Bett so mache, wie in den suedlichen Laendern, ich hoffe, ihr wisst, wie ich  meine. Das hab ich euch nun schon seit Tagen schreiben wollen. Mittlerweile ist schon wieder einiges mehr passiert. Das Wichtigste und schlimmste ist, dass ich gestern abend umgezogen bin. Ich wurde hoechstwahrscheinlich von Bed Bugs gebissen. Sieht aus wie Mueckenstiche nur juckt noch viel mehr. Und es sind viel mehr Bisse. Die ich nun auf meinen Armen, Schulter, Hals, Fingern und Stirn habe. Bitte jede Menge Mitleid an dieser Stelle! Demnach durfte ich gestern nun ein anderes Bett beziehen und fast komplett alle meine Sachen waschen. So also ich hoffe, ihr habt mich jetzt alle ganz doll lieb und denkt an mich und ich melde mich, sobald es was neues gibt, das heisst, ich melde mich, dann demnaechst um euch den Link von meinen hochgeladenen Fotos zu schicken! Liebe Gruesse von mir und noch mal danke an meine Mutti, die meinen Blog fuer euch aktualisiert hat. Kann sein, dass sich da einiges ueberschneidet, aber das laesst sich nun nicht aendern. Winke Winke Eure Anne

22.8.09 14:04

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Schatz (23.8.09 10:55)
ooooooooooooooooch *knuff*
Mein Armer Schatz - die Bugs finden Dich halt auch zum anbeißen :*


Vii (23.8.09 20:21)
Ah, meine Annie hockt bei McDoof. Find ich cool^^ Ich hoffe mal, unsere Chancen, oefter von dir zu hoeren, verbessern sich dadurch. Oh, und ich freu mich natuerlich auch auf einen baldigen Anruf von dir, ne?
Und den boesen Bed Bugs einfach mal ordentlich die Meinung geigen. Oder eben umziehen.
Bist aber auch ein sweetheart. *gg*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen